Die Sammlungen

Hindenburg: Ahotas Blitz - BD


Dritter und letzter Band des Hindenburg-Zyklus I-Saga! In dieser letzten Folge bereiten sich Himmlers spirituelle Ritter darauf vor, an Bord des berühmten Luftschiffs in die Vereinigten Staaten zu kommen, um die amerikanischen Eliten trotz ihrer selbst davon zu überzeugen, die Projekte des Dritten Reiches zu unterstützen. Eine reine Fiktion, in der sich verschiedene sehr historische Charaktere überschneiden.

Ahotas Blitz

1937 entwickelte Hitler einen seltsamen Trick, um alle Hindernisse für die Herrschaft des Dritten Reiches über Europa zu beseitigen. Seine Lösung? Um die wichtigste Militärmacht des Augenblicks, die Vereinigten Staaten, für ihre Sache zu gewinnen. Unmöglich ? Nicht, wenn wir es auf uns nehmen, sie durch Hypnose zu überzeugen! Zu diesem Zweck rekrutierte Himmler gewaltsam die besten Medien und gründete eine Spezialeinheit: die Geisterritter. Letztere müssen eine Reise des Luftschiffs Hindenburg auf die andere Seite des Atlantiks nutzen, um ihre Missetaten auszuüben.
Aber wenn einige versuchen, ihre Herrschaft durch das Übernatürliche zu etablieren, können andere die gleichen Kräfte einsetzen, um ihnen entgegenzuwirken. Die Journalistin Diane Hunter hat sich auf die Suche nach den Nachkommen eines alten Schamanen gemacht, um den Plänen des Führers entgegenzuwirken.

In dieser dritten und letzten Episode des ersten Zyklus heben Hindenburg und die Geisterritter endlich nach Amerika ab: In den Eingeweiden dieses mit leicht entflammbarem Wasserstoff beladenen Luftmonsters wird die Intrige enträtselt!

Unsere Meinung

Dieser Comic ist kein historischer Comic, sondern ein Abenteuer-Comic in einem historischen Kontext, der mit einer guten Dosis des Übernatürlichen verziert ist. Und wir müssen zugeben: Das Abenteuer wartet auf Sie! Von Twist zu Twist lässt sich der Leser leicht von diesem dynamischen Szenario von Patrice Ordas und Patrick Cothias mitreißen. Die Designs von TieKo sind realistisch, ohne präzise zu sein. In unserer Präsentation des ersten Bandes haben wir die Nähe des Stils zu den Abenteuern des jungen Indiana Jones unterstrichen: historischer Kontext, dynamisches Szenario, Wiederholung des übernatürlichen, deutsch-nationalsozialistischen Bösen (daher ein eher manichäischer Ansatz gegen Gut und Böse) und eine Menge historischer Figuren, die direkt oder indirekt den Helden (in diesem Fall die Heldin) treffen. Also treffen wir in diesem dritten Band Winston Churchill, Präsident Roosevelt und bleiben im Schatten von Hitler, Himmler und ... Chaplin ... Ein netter Haufen Persönlichkeit, der der Saga aber all ihre "historische" Dimension verleiht die es verdienen, in einer Datei am Ende des Buches vorgestellt zu werden. In der Tat hätten wir uns als Ort, der sich für die historische Popularisierung einsetzt, am Ende des Comics einige biografische Blätter gewünscht, die diese charismatischen Figuren der Zwischenkriegszeit darstellen. Letzteres würde es dem Neuling ermöglichen, das Geschichtliche von allem, was rein romantisch ist, zu entwirren. Da wir wissen, dass der erste Band der Saga eine Datei dieses Typs enthielt, die Luftschiffen gewidmet ist, können wir nur bei den Grand Angle-Ausgaben darauf bestehen, dass sie diese gute Angewohnheit wieder aufnehmen.


Drehbuch: Patrice Ordas & Patrick Cothias
Zeichnungen: TieKo
Farben: Sandrine Cordurié
Editionen: Weitwinkel

Erhalten Sie die Bände der "Hindenburg" -Saga:

- Die Bedrohung durch die Dämmerung

- Der Stolz der Feiglinge

- Ahotas Blitz


Video: Hindenburg Explosion Full Footage - Documentary Video (Juli 2021).